Folgen Sie diesem Link unter keinen Umständen! Sie werden andernfalls von dieser Seite verbannt. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme.
Dr. Özkan Ezli PDF Drucken E-Mail
Beteiligte - Universität Konstanz

Raum Y 111
Universität Konstanz
Tel. 07531 88-5609

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zur Person

Özkan Ezli ist wissenschaftlicher Mitarbeiter im Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen der Integration" der Universität Konstanz.

 

Projekt von Özkan Ezli im Exzellenzcluster "Kulturelle Grundlagen von Integration" der Universität Konstanz

Narrative Diaspora in der deutsch-türkischen Literatur und im deutsch-türkischen Film. Eine andere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte


Forschungsprofil

Westeuropäische, Deutsch-Türkische, Türkische und Arabische Literaturen, besonders: Autobiographische Literaturen des 19. und 20. Jahrhunderts und Deutsch-türkische Migrationsliteratur Literatur- und Kulturtheorie Kultursoziologie: Türkischer Islam in Deutschland Berater und Projektpartner der Bertelsmann Stiftung in Fragen der Migration und Integration in Europa (insbesondere Islam in Deutschland)


Angehende und im Abschluss befindende Projekte

Narrative Diaspora in der deutsch-türkischen Literatur und im deutsch-türkischen Film: Eine andere deutsche Literatur- und Kulturgeschichte (EXC 16, Universität Konstanz).

Kultursubjekte und Subjektkulturen in Autobiographien und Reisebeschreibungen: Kulturanalytische Problematisierungen westeuropäischer, türkischer und arabischer Texte der Moderne (Dissertation).


Veröffentlichungen (Sammelband, Aufsätze, Review und Gutachten)

Das neue Deutschland. Von Migration und Vielfalt, Begleitbuch zur großen Sonderausstellung Das neue Deutschland. Von Vielfalt und Migration des Hygiene-Museums Dresden, in Kooperation mit dem Exzellenzcluster Kulturelle Grundlagen von Integration der Universität Konstanz (03/2014-10/2014), Konstanz University Press 2014.

Die Integrationsdebatte zwischen Assimilation und Diversität. Herausgegeben von Özkan Ezli, Andreas Langenohl, Valentin Rauer und Claudia Marion Voigtmann, transcript, Bielefeld 2013.

Grenzen der Kultur. Autobiographien und Reisebeschreibungen zwischen Okzident und Orient. Konstanz: Konstanz University Press 2012.

Transgression or the Logic of the Body. Von Özkan Ezli. In: Neuwirth, Angelika/ Pfitsch, Andreas (Hgg.): Arabic Literature. Postmodern Perspectives, London: Saqui Books.

Wider den Kulturenzwang. Migration, Kulturalisierung und Weltliteratur, hg. v. Özkan Ezli, Dorothee Kimmich und Annette Werberger (unter Mitarbeit von Stefanie Ulrich), Bielefeld 2009.

Verfassung einer Expertise für die Bertelsmann Stiftung mit dem Titel Zwischen Integration und 'Parallelgesellschaft' - Die Entwicklung des türkischen Islam in Deutschland (Juni 2007: 50 Seiten - Mit Empfehlungen für die Politik der Bundesregierung). Veröffentlichung 2008.

Politik und Lebenstechnik in den autobiographischen Schriften des ägyptischen Reformers Taha Hussain. In: Geisenhanslücke, Achim / Mein, Georg (Hgg.): "Beauty Politics" - Zur Genealogie von Ethik/Ästhetik in der Moderne, Bielefeld: Transcript Verlag, in Vorbereitung (Publikation 2008).

Transgressions or the logic of body - Muhammad Shukris literary work as a postmodern configuration. In: Neuwirth, Angelika u. a. (Hgg): Arabic literature, postmodern, London: Saqi Books 2008, im Druck.

The Development of Turkish Islam in Germany, American Institute for Comtemporary German Studies (The Johns Hopkins University)
http://www.aicgs.org/analysis/c/ezliapr07.aspx

Von der Identitätskrise zu einer ethnografischen Poetik - Migration in der deutsch-türkischen Literatur. In: Literatur und Migration, Sonderband, München: edition text+kritik 2006, S. 61-73.

Von der Identität zur Individuation - Gegen die Wand : eine Problematisierung kultureller Identitätszuschreibungen. In: Monika Wohlrab-Sahr / Levent Tezcan (Hrsg.): Konfliktfeld Islam in Europa, Soziale Welt - Sonderband 17 - 2007, S. 283-304.

Lejeune and Foucault or: A name with no identity. In: Sagaster, Börte a. o. (eds): Autobiographical Themes in Turkish Literature: Theoretical and Comparative Perspectives, Istanbuler Texte und Studien, Würzburg: Ergon-Verlag 2007, S. 43-51.

Literarische Geschwindigkeiten - Ein Vergleich autobiographischer Texte der irakischen Autoren Abd al-Qadir al-Djanabi und Aliya Mamduh. In: Neuwirth, Angelika / Winckler, Barbara (eds): arabesken / arabesques, Figurationen gender literatur kultur, Köln: Böhlau Verlag 2005, S. 53-66.

Grenzenlose Psyche oder die Kollektivautobiographie Mottenkugeln von Aliya Mamduh. In: Ulbrich, Claudia a.o. (eds): Vom Individuum zur Person - Neue Konzepte im Spannungsfeld von Autobiographietheorie und Selbstzeugnisforschung, Querelles. Jahrbuch für Frauen- und Geschlechterforschung, Wallstein Verlag 2005, S. 205-222.

Transgressionen oder die Logik des Körpers - Muhammad Shukris literarisches Werk als postmoderne Konstellation. In: Neuwirth, Angelika a.o. (eds): Arabische Literatur, postmodern, München: edition text+kritik 2004, S. 364-374.

Against the asymmetric chitchat - Review of Stephan Guths: Brückenschläge - Eine integrierte 'turkoarabische' Romangeschichte. In: Middle Eastern Studies, Vol. 10: No. 1, April 2007, S. 91 - 94.

Links

http://www.exc16.de/cms/ezli.html

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 25. März 2015
 
Zum Seitenanfang