Folgen Sie diesem Link unter keinen Umständen! Sie werden andernfalls von dieser Seite verbannt. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme.
Lesung Kjell Askildsen PDF Drucken E-Mail
Veranstaltungen - Vorlesungen und Vorträge

Lesung „Ein schöner Ort“

Mit dem großartigen Meister der norwegischen Kurzgeschichte Kjell Askildsen und seinem Übersetzer und Vorsitzenden des Verbandes der Literaturübersetzer (VdÜ) Hinrich Schmidt-Henkel

Ort: Stadtmuseum Tübingen
Zeit: Freitag, 29. Juni 2012, 19.30 Uhr

Alternde Kauze und isolierte Mitvierziger in schmerzlicher Distanz zu ihren Familien und zu ihrer Umwelt - mit seinen schlichten, scheinbar nur andeutenden Schilderungen dringt Kjell Askildsen, der Meister der norwegischen Kurzgeschichte, tief ins Innere seiner Figuren vor. Er ist kein lakonischer Protokollant von Einsamkeit, sondern hinter dem kargen Erzählen lauern Verstrickungen, Gewissenskonflikte und existentielle Abgründe der Figuren. Hinrich Schmidt-Henkel hat Askildsens Erzählungen mit ihrer unprätentiösen, nüchternen, aber dennoch geschliffenen Sprache wundervoll ins Deutsche übertragen.
Am 29. Juni lesen Kjell Askildsen und sein Übersetzer Hinrich Schmidt-Henkel im Stadtmuseum Tübingen aus dem Erzählband Ein schöner Ort und sprechen über die Texte in ihrer Spannung von Anteilnahme und Distanz.

Organisiert vom Projekt „Textabdrücke – literarisches Übersetzen an der Universität Tübingen“ und dem Fachbereich Skandinavistik

 
Zum Seitenanfang