Folgen Sie diesem Link unter keinen Umständen! Sie werden andernfalls von dieser Seite verbannt. Dies ist eine Sicherheitsmaßnahme.
Kultur_Kultur. Denken. Forschen. Darstellen. PDF Drucken E-Mail
Veranstaltungen - Tagungen

38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Volkskunde e.V. vom 21.-24. September 2011

Tagungsort ist die Neue Aula der Universität Tübingen (Geschwister-Scholl-Platz, früher Wilhelmstr. 7).

Kultur_Kultur. Denken, Forschen, Darstellen richtet den Blick auf Kultur als zentrale Kategorie der Volkskunde und ihrer Fortentwicklungen. Der Tübinger Kongress will dazu einladen, die kulturale Wende im Fach einer umsichtigen Evaluie­rung zu unterziehen. Es wird gefragt, wie sich eine wissenschaftliche Disziplin rüsten kann, die für sich eine selbstkritische Zuständigkeit für Kultur reklamiert und gleichzeitig auf die veränderten Bedingungen für ein Verstehen der kulturalen Dimension der sozialen Welt zu reagieren hat. Es geht dabei weder allein um Theorien und Methoden noch um eine Wieder­holung der Diskussionen um Repräsentationen von Kultur oder die notwendigen Differen­zierungen einer desavouierten machtvollen Konstruktion. Der Kongress soll vielmehr das Verhältnis des Faches zu seinem Gegenstand prüfen und neu begründen helfen und dazu anleiten, populäre Denkweisen in Geschichte und Gegenwart ebenso in den Blick zu neh­men wie die Probleme und Perspektiven der Kulturforschung in einer sich zusehends inter­disziplinär organisierenden Wissenschaftslandschaft.

Link:

http://kulturkongress-tuebingen.de/

Zuletzt aktualisiert am Freitag, 22. Juli 2011
 
Zum Seitenanfang